CityBeats Düsseldorf - Der Newcomer Contest

Bereits 1997 fand zum ersten Mal der City Beats Newcomer-Contest statt. Dieser hat das Ziel aufstrebenden Bands ein Forum zu geben. Mit gezielten Förderungen und durch Kooperationen mit Sponsoren, sowie Patenschaften mit prominenten Düsseldorfer Musikern und der Unterstützung des Kulturamtes Düsseldorf gelang es dem JAB-Team in den letzten Jahren einige Bands so nachhaltig zu unterstützen, dass sie sich weiter professionalisierten und auf dem Weg sind von ihrer Musik auch leben zu können.

Der Musik-Newcomer-Wettbewerb „CityBeats“ sucht jedes Jahr nach der besten Nachwuchsband Düsseldorfs. Er gilt als renommiertester Wettbewerb für Newcomer-Bands aus der Region Düsseldorf. Veranstaltet von der Jungen Aktionsbühne bietet „CityBeats“ den Gewinnern das sogenannte „Karriereanschubpaket“ an. Es besteht aus einem Preisgeld, einem Tonstudiotag in den „Rock or Die“-Studios und weiterer Unterstützung.

Bands aller Musikgenres von Rock bis HipHop und Elektro-Musik sind bei dem Wettbewerb willkommen. Die Bands müssen für ihre Bewerbung, bestehend aus zwei eigenen Songs, Bandinformationen und einem Gruppenfoto, bei Dropbox hochladen und den Link an die Veranstalter schicken. Voraussetzung für die Teilnahme ist ein geringes Maß an Studio- und Bühnenerfahrung und eine nicht länger als fünf Jahre zurückliegende Gründung. Zwei der Bandmitglieder sollten Düsseldorfer sein oder einen starken persönlichen Bezug zu der Stadt haben, wie durch Arbeit oder Studium. Drei der vier im Finale stehenden Bands dürfen das Durchschnittsalter von 30 Jahren in Bezug auf ihre Mitglieder nicht überschreiten. Neuerdings steht der Musikpreis aber auch älteren Musikern offen, die sich den vierten Finalplatz sichern können.

Beim Finale im Dezember jeden Jahres performen die Bands für jeweils eine halbe Stunde vor einem großen Publikum und müssen somit ihre Live-Fähigkeiten unter Beweis stellen. Eine Fachjury aus prominenten Juroren wählt am Ende die Gewinnerband aus. Mit dabei waren bereits zum Beispiel Campino von den Toten Hosen, Jürgen Engler von den Krupps und Doro Pesch. Der Wettbewerb legt großen Wert auf die Individualität, Qualität, Kreativität und Leidenschaft der Teilnehmer.

Der Link zur Bewerbung muss jedes Jahr per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gesendet werden.

Den jährlichen Aufruf findet ihr jeweils im Sommer unter www.jab-online.de oder hier auf unserer Startseite unter "Upcoming Events".

Presse Citybeats

 
Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung . Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung und können direkt unsere Website besuchen.